Kino unterm Sternenzelt - Filmwoche 2005Rueckschau

Termin: 16. bis 19. August 2005

Aufführungen nur bei trockener Witterung
Beginn: 21.00 Uhr, Einlass ab 20.00 Uhr

Eintritt: € 8,- Erw. / € 5,- Kinder bis 15 Jahre

Info: Telefon: 06217 / 5525

Abendkassa, freie Platzwahl

Programm
Dienstag, 16.8.2005: „Neues von Pettersson und Findus“, Zeichentrickfilm

Der alte Kauz Pettersson ermahnt eines Tages seinen drolligen Kater Findus, in Zukunft doch etwas ordentlicher zu sein. Daraufhin entschließt sich Findus, dem König einen Brief zu schreiben, mit der Bitte, Pettersson zu überzeugen, dass kleine Katzen auf keinen Fall Ordnung halten müssen. Während Findus auf eine Antwort des Königs wartet, bekommen er und Pettersson gar wundersamen Besuch . . . von einer lauten, hungrigen Maus, einem coolen Tiger, Hühnern aus dem Weltall (!) und einem fast vergessenen Verwandten . . .

"Längst hat das schwedische Paar mit seinen Alltagskuriositäten Kultstatus bei Jung und Alt. Pettersson schenkt Findus Freiraum, Langmut und Geborgenheit. Ein köstliches Filmvergnügen für alle Generationen." Dauer: 74 Minuten

Mittwoch, 17.8.2005: „The Rocky Horror Picture Show“, Musikfilm

Lassen Sie sich mitreißen von dem wohl schrillsten Science-Fiction-Spektakel, das je auf einer Leinwand zu sehen war. Treten Sie ein in eine unbekannte Dimension, wagen Sie den Zeitsprung in eine total verdrehte Welt voller schriller Figuren und mit einzigartiger Musik. Seit über 20 Jahren ist dieser Film ein echter Kultklassiker. Wer ihn einmal gesehen hat kommt nie mehr von ihm los. FSK: ab 12 Jahre, Länge: 96 Minuten

Donnerstag, 18.8.2005: „The Day After Tomorrow“, Katastrophenfilm

Nach “Independence Day” lässt Meisterproduzent Roland Emmerich das Ende der Menschheit nicht durch Außerirdische, sondern durch einen abrupten Klimawandel mit verheerende Auswirkungen nahen. Die Temperaturen fallen an einem einzigen Tag von glühender Hitze auf eisige Kälte, Tornados, Flutwellen, gigantische Schneestürme, Hagelkörner so groß wie Orangen ... Ein Special-Effects-geladenes Kinoereignis, das fasziniert, nachdenklich stimmt und gleichsam unterhält. Länge: 125 Minuten

Freitag, 19.8.2005: „Teuflisch“, Komödie

Elliot (Brendan Fraser) ist ein echter Verlierer. Unbeliebt, unattraktiv und ignoriert von seiner Traumfrau kommt ihm der Teufel in Form eines sexy Höllenvamp (Elizabeth Hurley) mit der Erfüllung von 7 Wünschen im Tausch für seine Seele entgegen. Elliot muss bald erkennen, dass man bei der Formulierung seiner Wünsche sehr präzise sein muss, sonst beginnt die Hölle schon auf Erden. Noch nie war der Teufel so höllisch scharf und verführerisch wie in dieser Komödie. FSK: ab 12 Jahre, Länge: 89 Minuten