Eisheilige

Premiere: Fr., 11. Februar 2005

Aufführungen: Sa., 12. Februar 2005 / 20.00 Uhr

So. 13. Februar ­- 20.00 Uhr
Do. 17. Februar ­- 20.00 Uhr
Fr.  18. Februar ­- 20.00 Uhr
Sa. 19. Februar ­- 20.00 Uhr

Nachmittagsvorstellung: So., 13. Februar 2005 14.00 Uhr Eintritt: € 8,– Kinder und Senioren € 5,–

INHALTSANGABE:

Am Haidhof, den die Jungbäuerin Ginerl nach dem frühen Tod ihrer Eltern allein bewirtschaftet, treiben die „drei Eisheiligen“ – Ginerls Großvater Pangraz und seine beiden Freunde Servaz und Bonifaz – ihr Unwesen.Sie nutzen jede Gelegenheit, um jemandem einen Streich zu spielen. Nicht einmal die strenge Haushälterin Sophie bringt die drei Spaßvögel zur Vernunft. Als Servaz und Bonifaz den arbeitsscheuen Jungknecht Vitus auf dem Hof einschleusen, um Ginerleinen Streich zu spielen, kommt es nicht nur zum Konflikt zwischen den drei Freunden, auch die Jungbäuerin, die bisher alle Heiratskandidaten abgewiesen hat, kommt in Konflikt. Als dann auch noch eine Erbschleicherin auf dem Hof auftaucht, gerät die Situation außer Kontrolle. Aber „D’ Eisheiligen und die kalt’ Sophie“ meistern letzten Endes jedes Problem mit Humor und Courage!  

Personen:

Regie ............................................... Manfred Pichler
Ginerl ............................................... Annegret Neuhofer
Sophie.............................................. Marianne Scheffenacker
Pangraz ........................................... Bruno Ziegler
Bonifaz ............................................ Franz Hillerzeder
Servaz ............................................. Robert Rosenstatter
Hannerl ............................................ Martina Huthmann
Vitus................................................. Christian Altendorfer
Kräuterweiberl ..................................Petra Weichselbaumer
Hochzeiter ........................................Alexander Eberl
Fremde Frau .....................................Susanne Eckschlager
Maske ............................................. Christina Schausberger
Bühnenbild........................................Peter Mairinger, Friedrich Lindner, Franz Angerer, Alois Kaiser
Technik............................................. Karl-Peter Kreuzhuber, Michael Perkmann, Franz Stallegger
PR, Bilder...........................................Hans Ziller
 

  eisheilige sophie probenarbeit alex